Zeugnisse


Laut Schulkonferenzbeschluss erhalten die Schüler/innen am Ende des ersten Schulhalbjahres ein "Kinderzeugnis" und noch kein offizielles Zeugnis. Erst zum Ende des Schuljahres werden die Sach-, Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen von der Klassenkonferenz in Form eines Tabellenzeugnisses beurteilt. Zusätzlich bekommen sie ebenfalls ein für sie leicht verständliches "Kinderzeugnis".

 

Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe zwei erhalten sowohl nach dem ersten als auch nach dem zweiten Halbjahr ebenfalls ein Tabellenzeugnis und ein "Kinderzeugnis".

 

Mit der Einführung der Tabellenzeugnisse an unserer Schule haben wir uns auf den Weg gemacht, ein Beurteilungsinstrument zu entwickeln, dass alle Anforderungen an ein modernes, innovatives und effektives Zeugnis mit sehr hohem Informationsgehalt für Schüler und Eltern erfüllt. Es basiert auf den Standards und erleichtert die Evaluation der angestrebten Ziele.

 

In der Klassenstufe drei erhalten die Schüler und Schülerinnen nach Schulkonferenzbeschluss zum Ende jeden Schulhalbjahres ein Notenzeugnis mit einer ergänzenden Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens in der Schule. Ein Lernplan ergänzt bei einigen Schülern die Beurteilungen im Zeugnis.

 

In der Klassenstufe vier erhalten die Kinder zum Halbjahr ein Notenzeugnis, ebenfalls mit einer ergänzenden Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens in der Schule, gegebenenfalls einen Lernplan und eine Schulartempfehlung für den Besuch einer weiterführenden Schule. Das vierte Schuljahr endet für die Kinder mit einem Notenzeugnis.