Leseförderung

 

Bundesweit haben immer mehr Kinder Probleme beim Lesen und Schreiben. Diese Defizite sind offenkundig und wissenschaftlich belegt und in allen Schulen zu beobachten.

Um dieser Entwicklung entgegen zu steuern, hat unsere Grundschule seit Jahren das Lesetraining als feste Unterrichtsstunde in den wöchentlichen Stundenplan der Schüler und Schülerinnen eingebaut, wobei das Training entweder im Klassenverband oder auch in Kleingruppen stattfindet.

Durch unseren einmal jährlich stattfindenden internen Lesewettbewerb für die Drittklässler wollen wir unsere Schüler und Schülerinnen zusätzlich motivieren, ihre Lesekompetenzen ständig weiter zu entwickeln. Gerne bewerben sich die Kinder für diese Wettbewerbe, die ihre Fortsetzung in regionalen Wettbewerben und schließlich in einem Stadtentscheid finden. Vor allen anderen teilnehmenden Kieler Grundschulen konnten Kinder der Goethe-Grundschule in den vergangenen Jahren schon dreimal den ersten Preis beim Lesen erringen.

 

Einmal im Jahr findet außerdem eine Literaturwoche für alle Klassenstufen statt.

 

Auch unsere schuleigene Bücherei, in der die Schüler/innen wöchentlich Bücher entleihen können, trägt dazu bei, die Lesekompetenz der Kinder immer weiter zu verbessern.

 

Wir wollen aber noch mehr bewirken. Deshalb haben wir uns im Jahre 2011 der Initiative MENTOR-Kielangeschlossen. Durch den Einsatz ehrenamtlicher Leselernhelfer (Mentoren) wollen wir einzelnen Schüler oder Schülerinnen helfen, die Freude am Lesen und die Freude am Buch zu wecken oder auch den Umgang mit der deutschen Sprache zu verbessern. Durch individuelle Zuwendung wird hier angestrebt, einzelnen Schüler/innen nachhaltig das Lesen als wichtige Grundkompetenz zu vermitteln.